Biographie

BIOGRAPHIE ANDY SCHWIETZER

Andy Schwietzer wurde 1962 in Göttingen geboren. Nach dem Abitur studierte er Jura und Sozialwissenschaften. 1988 schrieb er am publizistischen Seminar in Göttingen seine Diplomarbeit mit dem Thema: „Konzeptwandel der Zeitschrift „Motorrad“ in den letzten drei Jahrzehnten“.

Es folgten Volontariate bei einer Tageszeitung und bei der Oldtimermotorradzeitschrift „Gummikuh & Past Perfect“. Dort verließ er als CVD 1993 die Stadt Bremen.

Anschließend war Schwietzer bei der Stuttgarter Motorradzeitschrift „mo“ angestellt, bevor er sich 1995 komplett selbstständig machte. Seit 1993 arbeitete er bereits als Freier Journalist für mehrere Fachzeitschriften wie, „Oldtimer Markt“, „Oldtimer Praxis“, „mo“, „Fahrrad & Moped“, „Motorradfahrer“, „Tourenfahrer“, „Auto & Reise“, „Mopped“, „BMW Motorräder“, „Motorrad News“, „Kradblatt“, „BMW Bikes“ (Japan), „The Classic Motorcycle“ (Großbritannien).

Er schreibt überwiegend über klassische Mopeds, Roller und Motorräder, „schreckt“ aber auch vor aktuellen Magazinthemen, modernen Zweirädern oder Reisegeschichten aus ganz Europa nicht zurück. Gelegentlich publiziert er auch über historische Vierräder. Aufträge aus der Industrie, beispielweise von Audi, BMW, Continental oder Volkswagen gehörten zu seiner Tätigkeit.

Aktuell schreibt er regelmäßig für „Oldtimer Markt“, „Kurve“ und „Motorrad News“, Gelegentlich ist er als Autor auch in den Magazinen „BMW Motorräder“ und „British Classics“ sowie „Motorradfahrer“ zu Gast.

Für die Einbecker Kulturstiftung Kornhaus ist er als Kurator tätig und betreut dort hauptsächlich Zweiräder und Kleinwagen . Für die dortige Dauerausstellung schrieb er alle Lese- und Hörtexte, recherchierte Bildmaterial und Film übernahm schließlich große Teile der Exponatauswahl.

An den sämtlichen dortigen Sonderausstellungen arbeitete und arbeitet er als Texter, Rechercheur und Kurator mit.
Aktuell arbeitet an der Weiterentwicklung der Einbecker Ausstellung und kuratiert und organisiert Sonderausstellungen für Museen und Messegesellschaften. Bisher ber die rheinische Marke Imperia, Zündapp, Rekordmotorräder und Motorroller. Für 2019 arbeitet er einer Ausstellung über US-Bikes für die Classic Motorshow Bremen. Daneben hält er Fachvorträge über technische und historische Fahrzeugthemen.

Von ihm erschienen mehrere Bücher in Fremdverlagen und auch in seinem eigenen Verlag, dem Bodensteiner Verlag. Er lebt mit seiner Familie in einem Dorf am nördlichen Harzrand.